Dienstag, 18. März 2008

Max Beckmann strikes again!


Max Beckmann, Acryl und Beize auf Leinwand.
120 * 100 cm.
Der große "German Expressionist" des letzten Jahrhunderts
war nicht unbedingt ein passionierter Schlittschuhläufer.
Trotzdem hat mir dieses Bild gefallen, im Nebel seine
Kreise ziehend, auf dem dünnen Eis der Kunstgeschichte.


Die Idee war eigentlich Rot, Blau und Gelb unter das Eis zu legen,
das der darüberfahrende Beckmann mit seinen Schlittschuhen
freikratzt. Letztendlich dann aber doch zu Banal...

Kommentare:

  1. Allerweltsteufelchen19. März 2008 um 11:46

    Schöne Ausführung!

    Ich hab versucht,
    in der Schlitterspur ein
    kryptische Botschaft zu entdecken.
    (Anarchie-Symbol lässt sich erahnen. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt lassen Sie es aber malmäsig ganz schön krachen Herr Sch. (oder knirschen)
    Aber wieder einmal sehr gelungen, dieser Eisläufer.
    Ganz besonders die behandschuten Pranken und die scharfen Ku(r)ven des Herrn B. finden meinen Beifall…

    AntwortenLöschen
  3. Super Bild! Ganz tolle Farbe und Stimmung.
    Beckmanns Haltung auf der Skizze finde ich fast noch besser. Massiver. Unantastbarer.

    AntwortenLöschen
  4. Oh! Der Wald ist ja verschwunden!

    Aber, ehrlich: sehr schön, Herr Schmolke…

    AntwortenLöschen
  5. ui, herr schmolke!

    das ist von der atmosphäre her schön eisig
    und die winterliche lichtstimmung ist auch klasse!

    AntwortenLöschen
  6. Huch! Was ist denn mit Deinem Profilbild passiert! Hahaha, sehr gut!

    AntwortenLöschen
  7. Aaaah: die SCHMOLKEBOX rulet auch ok!

    AntwortenLöschen
  8. Awt:
    Die Kryptische Botschaft ist in den Nebel geschrieben,
    Du mußt nur genau hinsehen.....
    Jakob:
    Danke für Dein nettes Kompliment!
    Ulf!
    Auch Dir vielen Dank!
    Du weißt ja wie das ist mit den Skizzen....
    Herr Gilke!
    Dank auch Dir!
    Bezügl. der Schmolkebox hab ich Dir ja noch was zu sagen...
    Fr.Mo:
    Auf Ihre Kommentare freue ich mich immer ganz besonders, auch Ihnen gebührt mein Dank!

    AntwortenLöschen