Dienstag, 20. September 2011

Hotel Lux

Plakat-Entwürfe für den neuen Film von
Leander Haußmann /Hotel Lux/ Constantin Film
für die Agentur Keitel & Knoch aus München.
Zum Vergrößern einfach auf die Bilder klicken.


Die Sketches sollten an die 30er Jahre und
Charles Chaplin erinnern. Im Hintergrund
zu sehen-Stalin und Hitler.



Die Farben Rot und Gelb ziehen sich durch
alle Skizzen. Die CI der Kommunisten.



Da die Titelfigur Zeisig (Bully Herbig) Hitler
Imitator ist, taucht das verrutschte Bärtchen
ab und zu in den Entwürfen auf.


Die nachfolgenden Skizzen sind für das
Teaser Plakat entstanden.





Mein Favorit.











Das erinnert natürlich an den dritten Mann.
Wäre auch ein gutes Comic-Cover.







Was dem Zeisig da aus dem Koffer hängt
ist ein Stück Damenunterwäsche ...



Der allgegenwärtige Stalin ...

Kommentare:

  1. Servus!

    Das letzte Teaser-Plakat macht
    was her. (Stalin)
    Ich wünsche nur Gutes für dich!
    (Auftrag)

    Gruß aus der guten Stube! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Edit:
    Hör dir mal bei mir im Blog
    den aktuellen "Cinesound" an.
    Könnte dich auch ansprechen. ;-)
    OST - "Thief" 1981 Tangerine Dream
    (Deutsch - "Der Einzelgänger")

    AntwortenLöschen
  3. Danke für Deine Wünsche, Toni!
    Thief ist Michael Mann, vor Sonny Crockett - das hab ich gelernt!

    AntwortenLöschen
  4. Tagchen!

    Bitte "Tony" mit Ypsilon! ;-)
    Die Highlights von Miami Vice sind
    natürlich (auch) archiviert.
    "Manhunter" (1986) ist auch nicht
    von schlechten Eltern. (M.Mann)

    Gruß aus der Nachbarsstube!

    AntwortenLöschen
  5. Woscheck! What a job! Mir gefällt der "Hitler-Befreier" Stalin glaube ich am Besten…

    AntwortenLöschen
  6. Also ich muss doch auch noch meinen Senf los werden.
    Tolle Strecke. Das Stilleben mit Stalinfoto lässt mich irgendwie an Floc'h denken. Mag ich nur bedingt. Mein absoluter Favorit ist der vorletzte Entwurf, der Mann vor der Wand. Ich finde es super. Hat was von Matthieu.
    Ich nehme mal an, das sind wieder Entwürfe, die dann am Ende mit Fotos umgesetzt werden, oder? Fände ich schade. Die sollten den Mut aufbringen und Dich ein Plakat zeichnen lassen.

    AntwortenLöschen
  7. Danke für den Senf, lieber Freund! War anfangs auch mal angedacht ein gezeichnetes Plakat zu machen. Daraus wurde aber leider nix und statt dessen gephotoshopt. (Gähn). Schade, das Thema des Films hätte sich wunderbar geeignet für ein richtig schönes, altmodisches, handgemaltes Movieposter.

    AntwortenLöschen
  8. Ja, so sind die Zeiten. So ist unser Land. Das wäre den Franzosen nicht passiert. Guckst Du hier:
    http://labelleillustration.blogspot.com/search/label/.Cinéma
    und hier:
    http://lhommedanslafoule.blogspot.com/search/label/Cinéma

    AntwortenLöschen
  9. Habe heute das Plakat gesehen. Im vorbeifahren aus der Straßenbahn. Ich hätte mich gefreut, mal was anderes zu sehen.

    AntwortenLöschen
  10. Ich guck immer ganz schnell weg, wenn ich es sehe ...

    AntwortenLöschen