Mittwoch, 25. März 2009

Super-Max!

Eine kleine Geschichte für eines der nächsten Geckos.
Sabine Stehr hat den Text geschrieben, der hier ein wenig gekürzt und verändert unter den Illustrationen zu sehen ist.
Zum Vergrößern die angezeigten Bilder einfach anklicken!


Max ist ein Super-Held, na, ja, wohl eher ein Super-Chaos Held. Und er ist ziemlich sauer! Seine Mama hat ihn mal wieder geschimpft, weil er zuhause tatsächlich schon wieder ein Chaos angerichtet hat. Deswegen verzieht er sich jetzt ein wenig beleidigt in sein Baumhaus...



Wenn Max erzählt, gebraucht er alle Körperteile die er so hat. Da kommt es schon mal vor das er was umschmeisst!
In diesem Fall war es das Glas Milch das den Tisch in einen weißen See und das Marmeladenbrötchen in ein U-Boot verwandelte...
Und zu allem Überfluß ist sein Baumhaus auch noch besetzt!



Evi von gegenüber sitzt darin. Sie sieht auch ziemlich angefressen aus!
Evi erzählt nämlich auch gerne mal mit Hand und Fuß! Und so kam es das die kleine Tomate in ihrem Mund plötzlich mit einem Affenzahn quer durch die Küche schoß.....



...und nicht nur das! Bei dem Versuch der blöden Fliege endlich den Garaus zu machen hat sie aus Versehen den Spaghetti Teller erwischt... Das gab dann auch ziemlichen Ärger mit Mama.
Um die schlechte Laune zu vertreiben, verbreiten die zwei erst mal ordentlich Chaos in ihrem viel zu aufgeräumten Baumhaus!



Als es langsam dämmert, wird's ein wenig Gruselig ! Da passt es ganz gut das Max' Mama vorbeischaut, denn es ist ihr viel zu still und ordentlich daheim. Deswegen lädt sie die zwei kleinen Chaoten zum Spaghetti-Essen mit anschließender Chaosveranstaltung ein.



Auf dem Nachhauseweg finden es beide ziemlich super, endlich jemanden gefunden zu haben, der noch chaotischer ist als der andere...und obendrein so nett!

Kommentare:

  1. Ist ja ziemlich niedlich die Geschichte. Ich hab hier zuhause auch zwei kleine Chaos-Helden wohnen:-)

    LG Nelli Z.

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Geschichte - das U-boot ist klasse!

    Ja, das Tischchaos kommt mir bekannt vor. Allerdings eher von mir selber als von den Chaoszwergen...

    AntwortenLöschen
  3. Herr Gilke:
    na, mir reicht's zumindest!

    Herr Looka:
    Vielen Dank für's Kompliment!
    Freut mich übrigens einen anderen Tischchaotiker zu kennen, eine aussterbende Spezies!
    Der Befehl "Darstellung"-"Aufräumen"-"Nach Datum"
    müsste auch bei normalen Schreibtischen funktionieren und nicht nur auf dem Desktop!

    AntwortenLöschen
  4. @herr schmolke:
    schön gezeichnet!
    super miezekatze!
    und ein extra lob dafür, dass evi nix "rosanes" an hat!

    @herr gilke:
    bald können sich die kleinen ausrechnen, dass sie drei gegen zwei sind! was macht ihr dann? ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Frau Mo:
    vielen Dank für's nette Lob!
    und zu Herrn Gilke, ich hätte ihm vor ein paar Jahren
    noch nicht zugetraut das er eine von diesen Erbgutschleudern wird. Das entlockt ihm nur ein müdes Lächeln, wenn man statt 13 Kindern, so wie er, nur zwei hat...
    Übrigens, schön das Sie wieder da sind, Frau Mo!

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Bilder, Frank!

    ich bin auch ganz angetan vom dem Marmelade U-Boot…
    Gibts das bald aus Gummi für die Badewanne?

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja ein tolles Marmelade U-Boot aus Gummi.
    Vielleicht bekomme ich dann meinen Mann auch öfters in die Badewanne!
    Aber der bevorzugt es wohl eher aus Gummibärchen-Gummi. Fänd ich auch Schick.

    AntwortenLöschen
  8. Herr Werth:
    Dank auch Dir!
    Ich sollte wohl die Zeichen der Zeit erkennen und einen Gummi-Merchandise-Shop eröffnen.
    Frau Flux:
    ...es gibt ganz tolle Gummi-Enten für die Wanne.
    Und das U-Boot kann man ja selber spielen...

    AntwortenLöschen