Samstag, 16. August 2008

Luftpistolen-Cup



Schützenscheibe für die Indersdorfer Klosterschützen.
Acryl auf Holz, 75 cm Durchmesser.
Alle abgebildeten Mafiosi waren Teilnehmer am legendären
Luftpistolen-Cup, der jährlich in den Kellergewölben des
Klosters abgehalten wird. Die Teilnehmer reisen jedes Jahr
inkognito an und sind nach dem Cup sofort wieder verschwunden.
Deshalb musste ich mit heimlich geschossenen Fotos oder Phantom
Skizzen arbeiten, da sich die hier abgebildeten teilweise im
Zeugenschutzprogramm oder auf der Flucht befinden...




Die Schützenscheibe musste jeden Abend, bis zur Übergabe,
versteckt und in Sicherheitsverwahrung gebracht werden.
Hätte ich gewußt auf was ich mich da einlasse...





Der Anfang allen Übels! Die erste Skizze der üblichen Verdächtigen.

Kommentare:

  1. Hallo

    Es ist in jedem Fall eine großartige Arbeit. Die Scheibe gefällt mir.

    AntwortenLöschen
  2. Frank!!! Du hast Dich also tatsächlich mit der Scheibe fotografieren lassen?! Und jetzt stellst Du das Ganze auch noch auf Deinen Blog???

    Hasta la vista…

    AntwortenLöschen
  3. Unterbruecken:
    Vielen Dank für das Kompliment!
    Gurke:
    Eaargh! Ich....bin Geschichte.....

    AntwortenLöschen
  4. Bumm! Die 20er kommen wieder! Sehr schön.

    AntwortenLöschen
  5. Ausgezeichnete Arbeit, Neighbour! ;-)
    Ein bisserl "Lokalcolorit"
    schadet nicht. (Die grad erdachte
    Wortkreation kommt gut, gell. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Beautiful gangster group! This great illustration is for...? (I can't understand german language)

    bonaska

    AntwortenLöschen
  7. Nix Neueus in Schmolkedorf? Sollten die Schützen tatsächlich…?!

    Ohmeingott

    AntwortenLöschen
  8. Jacob:
    Danke für den Reim!
    Johnny:
    20 century rock!
    Awt:
    Du sagst es!
    Bonaska:
    Its the air-pistol worlcup! (choke)
    Thanks for your comment!
    Gurke:
    Du alter Drängler...wart's mal ab!!!

    AntwortenLöschen
  9. Jetzt hab ich aber echt lange abgewartet?

    AntwortenLöschen
  10. In Ermangelung neuer Tatsachen und arbeiten die noch im entstehen sind, müsst ihr euch noch ein bisschen gedulden, liebe Freunde!

    AntwortenLöschen
  11. Na gut, dann will ich nochmal Gnade vor Recht ergehen lassen.

    AntwortenLöschen